UNIVERSITÄTSGEBÄUDE AVZ IV SOENNECKENGEBÄUDE, BONN 

Auftraggeber: Bau und Liegenschaftsbetrieb NRW, Köln
Gesamtfläche BGF: ca. 12.000 m²
Zeitlicher Ablauf: 2007 – 2017

Schwerpunkte: Instandhaltungsmaßnahmen, brandschutztechnische Erneuerung, Schadstoffsanierung, Neubau spezifischer LaboreIm Oktober 1896 wurde ein neues Gebäude von der Firma Soennecken, Architekt Otto Penner, in Bonn eingeweiht. Eigens installierte Lichtmaschinen sorgten für elektrische Beleuchtung aller Räumlichkeiten.

Die Baumaßnahmen begannen im Jahr 2007 mit einzelnen Bauabschnitten und dauern bis heute an.  Insbesondere die Rekonstruktion des alten Bestandes, Ausbau des Dachgeschoss, Herstellung von  Fluchtwegen, Sanierung der Labore und Neubauten spezifischer Labore zur Universitätsnutzung.

Eingriffe in den denkmalgeschützten Bestand sind in allen Geschossen unvermeidbar, um das Gebäude mit den neusten technischen Anlagen insbesondere in Bezug auf den „Brandschutz“ auszustatten.

100610 AVZ 4 .indd