STADTBIBLIOTHEK DÜSSELDORF GARATH

Umbau und bauliche Erweiterung der Stadtteilbibliothek, Bürgerzentrum in Düsseldorf-Garath

Auftraggeber Stadt Düsseldorf
Bauort: Düsseldorf
Gesamtfläche BGF: ca. 1.000 m²
Zeitlicher Ablauf: Fertigstellung 2009
Schwerpunkte: Barrierefreiheit, Revitalisierung, Bauen im Bestand

Die Jugendfreizeitstätte Garath in Düsseldorf, erbaut 1970-1972, ist

ein mehrgeschossiges Gebäude mit Flachdecken in Staffelgeschossbauweise. Bei der Tragkonstruktion handelt es sich um ein System aus Stahlbetonstützen, -unterzügen und aussteifenden Wänden in Sichtbetonqualität. Die Fassaden sind überwiegend als hinterlüftetes Klinkermauerwerk ausgeführt und werden durch Fensterbänder mit Sichtbetonstürzen gegliedert. Die Gesamtanlage der Stadtbücherei wurde in Teilen modernisiert, umgebaut und für behinderte Menschen zugänglich gemacht. Für die behindertengerechte Erschließung wurde ein außenliegender Glasaufzug, sowie im Innenbereich ein Aufzug mit Spindelantrieb errichtet. Der zweiseitig an den Bestand grenzende, außenliegende hydraulische Aufzug besteht aus einer Stahlskelettkonstruktion mit einer Stahlglasfassade. Der innenliegende Spindelaufzug wurde in den bestehenden Rohbauöffnungen einer doppelläufigen Stahlblech-Treppenanlage errichtet. Auf der Terrasse wurde ein Lesecafé gebaut, eine mit Glas umschlossene Stahlskelettkonstruktion. Die bestehende Fassade wurde zurückgebaut, Bibliothek und Lesecafé bilden nun einen durchgehenden Raum mit gleichem Höhenniveau.

bild2 bild3