Gestaltung der Dachlandschaft eines ehemaligen Bunkers in Berlin Mitte

Auf dem Dach liegt, im innerstädtischen Innenhof der Ziegelstrasse 11 in Berlin-Mitte in ca. 5 m Höhe, zwischen rot geziegelten Fassaden und Putzfassaden. Die karge graue Dachabdichtung eines Bunkers im innerstädtischen Raum sollte bepflanzt und belebt werden. Geplant war eine kleinflächige Landschaft mit 12 Bäumen und  Gräsern herzustellen. Die Fläche wurde kombiniert mit begehbaren Belägen und Sitzgelegenheiten als „Sonnenterrasse“. Die Planung sieht auf der zweiten Ebene einen Freiraum vor und verbindet so die Sichtbeziehungen zu den umliegenden Gebäuden. Der „ungeschminkte Pragmatismus“ des Bunkers sollte bewahrt bleiben.