Im Bestand auf dem Areal zeigt sich ein Ensemble aus Baukörpern die als Hallengebäude und notwendige Erweiterungen im Zusammenhang mit dem ehem. Waldschlösschen in Potsdam Babelsberg entstanden sind. Dem schließt sich zum anderen eine kleinteilige Struktur in der Wollestrasse an. Wir verstehen das Zusammenspiel aller Fassadenzüge als übergeordneten städtebaulichen Entwurf. Unter dieser Voraussetzung haben wir Fassaden gestaltet und Vorschläge für eine behutsame Landschaftsgestaltung entworfen. 
Für die Planung galt, die ursprüngliche DEFA – Produktionshallen, mit deren baukonstruktiven Besonderheiten, mit den Zielen einer Praktischen Denkmalpflege, im Zusammenhang der genehmigten Wohnnutzung ein übergeordnetes Konzept zu entwickeln.

Umnutzung zu Wohnen eine ehem. DEFA Filmhalle