„WOHNEN, ARBEITEN, FORSCHEN“ BRAUSHAUSBERG POTSDAM 

Der Leistungsumfang beinhaltete das Aufarbeiten der Grundlagen, Recherche, digitalisieren der Planungsunterlagen und Prüfen der Bestandsunterlagen für das Land Brandenburg.

Es erfolgte eine Konzeptentwicklung für Neubauten, für Wohnen, für Bauten und für Lehre und Wissenschaften, dies unter der Berücksichtigung von denkmalpflegerischen Rahmenbedingungen in allen Varianten.

Zu diesem Zweck wurden Bestandsanalysen vorgenommen sowie eine transparente Darstellung der Vorhaben für die Gebäude im Bestand und für Neubauten. Weiterhin durchgeführt wurden Studien für verkehrstechnische Maßnahmen.

Überprüft wurde, ob mit dem jeweiligen Lösungsansatz die vereinbarten Projektergebnisse unter den vorgegebenen Rahmenbedingungen, insbesondere unter der Betrachtung des Denkmalschutzes und der historischen Bedeutsamkeit der Lage sowie der Bestandsgebäude, Naturschutzbelange, Brandschutz u.a. erfüllt werden können.

Die Planungsleistungen ergänzen die Ansätze für eine Stadtentwicklung-, und erweiterung, präzisieren die Durchführbarkeit und die Entwicklungspotenziale.

Im Rahmen dieser Machbarkeitsstudien wurden die Erfolgsaussichten visuell dargestellt, das heißt Gebäudeentwürfe und Standortperspektiven wurden präsentiert.

Das Ergebnis der Studien zeigt verschiedenen Kombinationen von Nutzungen und deren jeweilige Ziele. Diese werden transparent dargestellt und zeigen die Schnittstelle zur weiteren Projektentwicklung auf.

 

perspektiveperspektive3